Adressermittlung

Die Adressermittlung spielt im Inkasso immer dann eine Rolle, wenn Schuldnerdaten nicht mehr aktuell sind. Dann kommen Mahnschreiben als Postretouren an das Inkasso Büro zurück und enthalten einen entsprechenden Hinweis, dass der Schuldner unter angegebenen Adresse...

Verjährung

Verjährung bedeutet, dass offene Posten nach einer bestimmten Frist völlig gegenstandslos werden. Die rechtliche Grundlage, auf der sie von der Gegenseite (dem Schuldner) verlangt werden könnten, ist dann vollständig erloschen. Dabei gelten im Inkasso unterschiedliche...

Gerichtsvollzieher

Der Gerichtsvollzieher spielt im Inkasso ausschließlich in der nachgerichtlichen Arbeit an titulierten Forderungen eine Rolle. Solche Forderungen, die via Urteil, gerichtlichem Vergleich, Kostenfestsetzungsbeschluss oder Vollstreckungsbescheid tituliert sind, lassen...

Zinsverjährung:

Zinsen verjähren in der Zinsverjährung genau wie die meisten offenen Forderungen mit der regelmäßigen Verjährungsfrist von drei Jahren. Das betrifft im Inkasso vornehmlich Verzugszinsen, die gesetzlich an jeder notleidenden Forderung anhaften. Werden offene Posten und...

Titulierte Forderung

Als titulierte Forderung lässt sich grundsätzlich jede Forderung bezeichnen, auf die ein verbriefter Rechtsanspruch besteht. Die Verbriefung eines Anspruches bzw. die Titulierung lässt sich auf verschiedenen Wegen erreichen – das gerichtliche Mahnverfahren ist im...