Inkasso München

IGP Inkasso München

Inkasso München

Außenstände in München durch IGP Inkasso einziehen lassen

Inhaber oder Geschäftsführer kleinerer und mittlerer Unternehmen, aber auch Privatleute, sind oft bei der Realisierung offener Forderungen und deren Einzug überfordert. Einerseits ist die Rechtsmaterie Schuldnerverzug ein weitumfassendes Sachgebiet, worin viele Fragen auftauchen (z. B. wie oft muss ich mahnen, wie beantrage ich einen Mahnbescheid), andererseits mangelt es oft an Zeit, sich mit der Beitreibung ausstehender Rechnungen auseinander zu setzen. Legen Sie Ihren Forderungseinzug daher in professionelle, vertrauenswürdige Hände! Wir von IGP Inkasso sind ein Inkassounternehmen, das in München und ganz Oberbayern im Bereich des Forderungsmanagements tätig ist. Vertrauen Sie auf uns, wenn es um den Einzug Ihrer Außenstände in München, Oberbayern und ganz Deutschland geht!

 

Wie läuft ein Inkassoverfahren bei IGP Inkasso ab und welche Kosten entstehen Ihnen?

Inkasso in München – Wo liegen die Besonderheiten im Forderungsmanagement?

Volle Auftragsbücher – die Wirtschaft im Großraum München boomt und es gibt kaum unbesetzte Stellen auf dem Arbeitsmarkt. Andererseits sind die Mieten und Lebenshaltungskosten in der Region in und um die Millionenstadt hoch, Ratenkreditangebote verlockend und in der heutigen Zeit die Arbeitsplatzsicherheit nicht mehr so planbar wie früher. Da kann es passieren, dass der Haushaltsfinanzplan schnell in die roten Zahlen rutscht. Geschäftspartner, Kunden oder Mieter werden so schnell zu Ihren Schuldnern. Wir – als Inkassounternehmen in München – kennen uns mit der besonderen Situation in der Großstadt aus. Wir realisieren Ihre Forderungen!

Die Situation des Forderungseinzugs in München

Gerade weil es in München viele gut bezahlte Arbeitsplätze gibt, lassen sich Forderungen leichter realisieren. Das gilt natürlich auch für den Rest Oberbayerns. Eine Gehaltspfändung kann dazu führen, dass die Forderung in Raten zurückgezahlt wird. Voraussetzung hierfür ist ein Einkommen der Schuldner oberhalb der Pfändungsgrenze. Da es in München gute Einkommen gibt, ist die Chance hierzu relativ hoch. Wir übernehmen während des Forderungsmanagements alle Arbeiten für Sie. Stellen Sie sich vor, Sie müssen sich nicht mehr selbst an die Gerichte oder den Gerichtsvollzieher wenden! Durch unsere jahrelange Erfahrung wissen wir relativ schnell, wo wir in München oder Oberbayern am besten ansetzen können, wenn es um den Einzug offener Forderungen geht. IGP Inkasso München hilft Ihnen bei der Beitreibung Ihrer offenen Forderungen!

Warum ist Inkasso in München notwendig?

München bietet viele Möglichkeiten! Hier kann man nach Herzenslust einkaufen oder die Freizeit mit anregenden Beschäftigungen verbringen. Das verleitet manche Menschen natürlich auch dazu zu viel Geld auszugeben. Plötzlich können offene Rechnungen nicht mehr bezahlt oder vereinbarte Raten nicht mehr rechtzeitig überwiesen werden. In so einem Fall lohnt es sich, wenn Sie IGP Inkasso München beauftragen. Wir versuchen Ihre Forderungen zeitnah einzuziehen. Ein schnelles und effizientes Forderungsmanagement ist gerade für kleine und mittlere Betriebe sehr wichtig. Wenn Waren oder Dienstleistungen nicht bezahlt werden, kann ein Unternehmen in München schnell in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Daher ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig an uns wenden. So haben Sie ein kompetentes und seriöses Inkassounternehmen an Ihrer Seite!

Wie gehen wir als Inkassofirma in München vor?

Gerichtliche Maßnahmen sind nicht immer nötig oder von Vorteil. Es genügt oft schon, wenn wir den Schuldner anmahnen oder telefonisch ein persönliches Gespräch mit diesem führen! In vielen Fällen können wir einen Vergleich mit dem Schuldner schließen – beispielsweise in Form von monatlichen Ratenzahlungen. Sollten diese außergerichtlichen Maßnahmen zu keinem Erfolg führen, wird von uns das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet und der Mahn- und Vollstreckungsbescheid beantragt. Nach Titulierung Ihrer Forderung werden unverzüglich Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, wie z. B. Lohn- oder Kontopfändungen eingeleitet. Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, wie wir in jeder Situation am besten reagieren sollen. So können wir Ihnen dabei helfen, dass Sie schon bald bekommen was Ihnen zusteht.

Wie wende ich mich an IGP Inkasso zum Forderungseinzug in München?

Wenn Sie Forderungen in München oder im Raum Oberbayern haben, können Sie sich zunächst online oder telefonisch bei uns melden. In einem persönlichen Gespräch können wir vereinbaren, wie Sie sich den Forderungseinzug vorstellen. Wir werden eine Lösung finden, die Sie auf jeden Fall zufriedenstellt. Die Wünsche unserer Kunden haben bei unserer Gestaltung des Mahnverfahrens stets oberste Priorität. Dazu kommt, dass wir uns in dem Bereich auskennen und jahrelange Erfahrung als Inkassounternehmen vorweisen können. Sie können darauf vertrauen, dass Sie das Geld von Ihrem Schuldner bekommen, das Ihnen zusteht. Wenden Sie sich jederzeit an uns! Wenn Sie uns als Partner an Ihrer Seite haben, werden Ihre offenen Forderungen weniger und Sie können Ihr Geschäft in München oder Oberbayern weiter im gewohnten Stil betreiben. Sparen Sie Zeit und beauftragen Sie uns jetzt mit Ihrem Forderungsmanagement!

Der Einzug von Forderungen ist mit großem Aufwand verbunden. Diese Zeit können Sie sinnvoller für die Dinge verwenden, die wirklich wichtig sind. So profitieren Sie aus dieser Situation in zeitlicher und finanzieller Hinsicht. Melden Sie sich bei uns – es wird sich lohnen! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen Ihnen sehr gerne zur Verfügung.