Kuriose Gesetze - die deutsche Justiz und ihre Nachahmer.

Kuriose Gesetze – die deutsche Justiz und ihre Nachahmer.

17. November 2016
|
0 Comments
|

Kuriose Gesetze – die deutsche Justiz und ihre Nachahmer.

Kuriose Gesetze

Original by Martin Moritz / pixelio.de

Reichskanzler Otto von Bismarck sagte einst: „Wer weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen.“ Die deutsche Justiz war und ist schon immer Zankapfel der Bevölkerung gewesen, brachte unterdes aber trotzdem ein paar seltsame bzw. kuriose Gesetze auf den Weg, über die man doch schmunzeln kann. Wir wollen Ihnen einen kleinen Auszug dieser deutschen Gesetze zeigen, aber Vorsicht: andere Länder sind uns dicht auf den Fersen!
  • – Nach §328 Absatz 2.3 Strafgesetzbuch (StGB) muss man in Deutschland mit einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren oder einer Geldstrafe rechnen, wenn man  eine nukleare Explosion verursacht.
  • – Wenn man den Ehepartner ermordet, hat man keinen Anspruch auf Witwenrente.
  • – In der Straßenverkehrsordnung heißt es: Nackt Autofahren ist erlaubt. Wer aber unbekleidet aus dem Wagen steigt, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro.
  • – Wenn ein Arbeitnehmer bei der Arbeit einschläft und von seinem Bürostuhl fällt, gilt das als Arbeitsunfall – sofern er aufgrund arbeitsbedingter Übermüdung ein Nickerchen gemacht hat.

 

Aber die Welt steht uns in nichts nach. Hier noch ein paar Gesetze aus der ganzen Welt; ungeschlagener Champion in der Disziplin abwegiger Gesetze waren, sind und bleiben jedoch die USA – das Land der unbegrenzten Regelungswut:
  • – In Großbritannien darf eine Briefmarke, die die Königin oder den König abbildet, nicht kopfüber aufgeklebt werden.
  • – In Italien dürfen Männer in der Öffentlichkeit keine Röcke tragen.
  • – In China ist es illegal, Menschen vor dem Ertrinken zu retten. In das Schicksal anderer darf nicht eingegriffen werden.
  • – In Frankreich dürfen Schweine nicht Napoleon genannt werden und es ist verboten, sich auf Bahnübergängen zu küssen.
  • – Wer in Israel lebt, darf seinen Bär nicht mit an den Strand nehmen.
  • – In Kanada ist es verboten, ein Flugzeug während des Fluges zu verlassen.
  • – In Dänemark ist der Versuch, aus dem Gefängnis auszubrechen, nicht strafbar. Wenn ein Ausbrecher bei seinem Ausbruchsversuch aber ertappt wird, muss er seinen Versuch abbrechen.
  • – In Russland ist es seit 1993 verboten, Bienen und Wespen zu töten – außer in Notwehr.
  • – In Australien ist es nur staatlich lizenzierten Elektrikern erlaubt, eine Glühbirne zu wechseln.
Zu guter Letzt: die USA (wer weiß ob durch Donald Trump nicht noch ein paar neue Kuriositäten dazukommen):moose-70254_1920
  • – In Florida ist es Kindern nur mit schriftlichem Einverständnis der Eltern erlaubt, „Harry Potter“ zu lesen.
  • – In Colorado ist es Männern verboten, ihre schlafenden Frauen mit Küssen zu belästigen.
  • – In Alaska ist es ein Verbrechen, einen lebenden Elch aus einem Flugzeug zu schubsen oder betrunken zu machen.
  • – In Texas müssen Kriminelle laut Gesetz ihren Opfern 24 Stunden vor der Tat mitteilen, welche Art krimineller Handlung sie begehen wollen.
  • – In Tennessee ist es verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.