Inkasso Straubing

inkasso-straubing-485360_1920-klein

Inkasso Straubing

IGP Inkasso verfügt über 35 Jahre Erfahrung im Forderungsmanagement und betreut eine Vielzahl zufriedener Mandanten in ganz Niederbayern. Wir helfen Ihnen schnell und erfolgreich Ihre offenen Rechnungen zu realisieren. Wir unterstützen Sie im außergerichtlichen und gerichtlichen Inkasso im Raum Straubing und natürlich auch in den umliegenden Gemeinden wie zum Beispiel Bogen, Rain und Parkstetten.

Wir klären mit Ihnen schon im Vorfeld die einzelnen Schritte gegen den Schuldner ab, um nicht unnötig Kosten zu verursachen bzw. gutes Geld dem schlechten hinterherzuwerfen und Sie halten sich durch unsere Online-Auskunft auf dem Laufenden - einfach mit Ihren Zugangsdaten einloggen und sie haben Ihre gesamten Fälle im Blick. IGP Inkasso kümmert sich gewissenhaft und fachkundig um Ihr Forderungsmanagement.

Wie läuft ein Inkassoverfahren bei IGP Inkasso ab und welche Kosten entstehen Ihnen?

 

Welche Bedeutung hat Inkasso für Straubing?

Straubings Wirtschaftsstruktur ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen. Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen gehören:

  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Handel
  • Instandhaltung und Reparatur von Kfz
  • Gesundheits- und Sozialwesen
  • Verkehr und Lagerei

Gerade in einer Wirtschaftsstruktur, die vom Mittelstand getragen wird, ist Inkasso von besonderer Bedeutung. Aktuelle Zahlen des Bundesverbands Deutscher Inkassounternehmen zeigen, dass schon ein geringer Prozentsatz an Zahlungsausfällen die Existenz gefährden kann. Nur liquide Unternehmen können ein steigendes Wirtschaftswachstum garantieren und stützen. Ein zuverlässiges Forderungsmanagement ist hier der Grundstein für den Erfolg. Als Mitglied des Bundesverbands Deutscher Inkassounternehmen kümmern wir uns seriös um den Einzug Ihrer Forderungen und behalten den Überblick über Ihre Außenstände. Gern beantwortet unser Inkassobüro Ihre Fragen zum Thema Mahnverfahren und unterstützt Sie so beim Einzug Ihrer Forderungen.

Wissenswertes rund um’s Thema Straubinger Wirtschaft

Infrastruktur

Straubinger Marktplatz

Straubing ist das Herz des Gäubodens und ein wichtiger Wirtschaftsstandort in Niederbayern. Die günstige Lage an hervorragend ausgebauter Infrastruktur – egal ob zu Wasser oder Land- macht die 45.502 Einwohner Stadt besonders interessant. Die Autobahnen A3 und A92 bieten schnelle Verbindungen nach Regensburg, Nürnberg, Passau und München. Der Donauhafen des Industriegebiets Straubing-Sand ist Umschlagplatz von jährlich 3,7 Mio. Tonnen Gütern und somit das leistungsfähigste Güterverkehrszentrum Niederbayerns. Mit ca. 61 Prozent machen Erzeugnisse der Land- und Forstwirtschaft einen Großteil der Umschlagsgüter aus. Von Straubing aus steuern die Binnenschiffe Häfen in Deutschland, Frankreich, den Benelux-Ländern und sogar in der Türkei an. Der Donauhafen ist außerdem ans Gleisnetz der Deutschen Bahn angeschlossen, sodass Güter reibungslos weitertransportiert werden können. Der Flugplatz Straubing bietet Geschäftsreisenden einen bequemen Landeplatz und auch der Flughafen München ist nur 60 Minuten entfernt.

Wirtschaft und Wirtschaftswachstum

Eine aktive Wirtschaftspolitik der Stadt hat dafür gesorgt, dass sich neben den klassischen landwirtschaftlichen Betrieben auch neue Industriezweige wie zum Beispiel Elektrotechnik und Maschinenbau angesiedelt haben.

125px-deu_straubing_coa-svgAktuelle Statistiken der Stadt zeigen, dass es allein 612 handwerkliche Betriebe und 36 produzierende Betriebe mit je etwa 5.000 Beschäftigten gibt. Der Industriepark Straubing-Sand ist der größte zusammenhängende Industriepark Süddeutschlands und bietet 79 Unternehmen auf 218 Hektar einen idealen Standort. Allein die dort angesiedelten Unternehmen beschäftigen ca. 2.550 Menschen. Teil des Industrieparks ist das Gründerzentrum, das Büro- und Werkstattflächen für Jungunternehmer zur Verfügung stellt und gleichzeitig eine Austauschplattform anbietet. Insgesamt erwirtschaften die Straubiger Unternehmen im Jahr 2012 rund 2.500 Millionen Euro. In der Stadt hat sich ein ausgewogener Branchenmix aufgebaut und so arbeiten circa 54 Prozent aller Arbeitnehmer im produzierenden Gewerbe und 44 Prozent im Dienstleistungssektor. Dass sich Straubing im Wachstum befindet, lässt sich auch anhand der 102 neuen Gewerbeanmeldungen nach Abzug der abgemeldeten Gewerbe ablesen.

Geballte Kompetenz im Bereich nachwachsende Rohstoffe

Inzwischen ist der Gäuboden auch als „Region der nachwachsenden Rohstoffe“ bekannt und Straubing hat sich als idealer Standort für Biomasseanlagen etabliert. Der BioCampus des Industrieparks Straubing-Sand stellt sowohl Standort als auch Netzwerke für spezialisierte Unternehmen bereit. Das Wissenschaftszentrum Straubing vereinigt seit 2001 die Forschung zum Thema nachwachsende Rohstoffe sechs bayerischer Universitäten und Hochschulen. Im Fokus steht die fach- und disziplinenübergreifende Zusammenarbeit, um ein möglichst großes Knowhow zusammenzutragen. Die Universität Regensburg, die Technische Hochschule Regensburg, die Technische Universität München, die Technische Hochschule Deggendorf, die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, sowie die Hochschule Landshut nutzen das Wissenschaftszentrum, um sich auszutauschen und ihre Kompetenzen zu bündeln. Seit dem Jahr 2008 werden auch Studenten am Wissenschaftszentrum unterrichtet.

Straubing

Freizeit- und Kulturhighlights

Auch an Kultur- und Freizeitangeboten hat Straubing einiges zu bieten: Der Tiergarten, das weit über die Grenzen Niederbayerns bekannte Gäuboden-Volksfest und das Bluetone Festival locken jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Straubing.

Das Gäubodenvolksfest hat eine nun schon 200-jährige Tradition in Straubing. Der Andrang ist stets groß und so besuchten im Jahr 2013 1,4 Millionen Menschen das Fest. Somit ist das Gäubodenvolksfest nach dem Oktoberfest in München das zweitgrößte Volksfest Bayerns. Gemeinsam mit dem Volksfest findet auch die Verbrauchermesse „Ostbayernschau“ statt, die 2013 ebenfalls 450.00 Besucher anlockte.

Ein Muss für Musikfreunde ist das Bluetone- Festival an der Donau, welches seit 2002 in Straubing veranstaltet wird. An fünf Tagen im Juli treten hier internationale Künstler aus Jazz, Pop und Rock auf. Highlights der vergangenen Jahre waren die Auftritte von Carlos Santana und Seal und auch das diesjährige Programm mit Lionel Richie und Revolverheld klingt vielversprechend.

Den Sportbegeisterten unter Ihnen werden die „Straubing Tigers“ sicherlich ein Begriff sein. Seit 2006 spielt das Team in der Deutschen Eishockey Liga und bis zu 5.800 Zuschauer verfolgen Woche für Woche die Heimspiele der Tigers im Eisstadion am Pulverturm.

Fakten und Zahlen für Insider über Inkasso in Straubing

Für den erfolgreichen Forderungseinzug spielen neben erfahrenen Inkasso-Fachleuten auch die örtlichen Verhältnisse eine wichtige Rolle, nämlich

  • Zahl der Gerichtsvollzieher und eingezogene Gelder,
  • Arbeitslosenquote (in % der Erwerbstätigen),
  • Schuldnerquote (in % der Bevölkerung, die auf absehbare Zeit ihre Zahlungsverpflichtungen nicht begleichen kann),
  • Zahl der Insolvenzen, Arbeitsmarkt und soziale Lage.

Straubing Einwohner ca. 45.000 (mit Lkr. Straubing-Bogen ca. 143.000)

Für Vollstreckungsverfahren vor Ort sind die Gerichtsvollzieher zuständig; sie sind als Justizbeamte mit vielen Rechten ausgestattet
(im Unterschied zu Inkasso-Außendiensten) und tragen wesentlich zum erfolgreichen Inkasso bei.

Amtsgericht Straubing 6 Gerichtsvollzieher

Gerichtsvollzieher in Bayern

Gerichtsvollzieher in Deutschland

Ebenso maßgebend für den Inkasso-Erfolg sind weitere Zahlen (Durchschnitt 2015):

Arbeitslosenquote:
Straubing-BogenStadt 5,7 %Lkr. 2,9 %Ndb. 3,6 %
Bayern 3,6 %
Bund 6,3 %
Schuldnerquote:
Straubing-BogenStadt 10 %Lkr. 5 %Ndb. 7 %
Bayern 7,2 %
Bund 10 %
Unternehmensinsolvenzen:
Straubing-Bogen36Ndb. 243
Bayern 3200
Bund 23000
Verbraucherinsolvenzen:
Straubing-Bogen94Ndb. 696
Bayern 8000
Bund 79000
Standortrang (jeweils von 402 Plätzen bundesweit) 2015/2016
Straubing-Bogen
StadtLandkreis
ArbeitsmarktPlatz 64Platz 373
Soziale LagePlatz 261Platz 90
PrivatverschuldungsindexPlatz 380Platz 61

Quellen: Arbeitslosenstatistik, Statistisches Landesamt, Wikipedia, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung 12/2015 – Seite 263,
Zukunftsatlas Prognos 2016, SCHUFA Kredit-Kompass. (Irrtum vorbehalten)

Zusammenfassung der 7 Regierungsbezirke in Bayern

Durchschnitt 2015Einwohner MillionenAlu-Quote %Schuldner-Quote %Unternehmens -InsolvenzenVerbraucher-Insolvenzen
Oberbayern4,53,0612542427
Niederbayern1,23,67243696
Schwaben1,83,284241264
Schwaben1,13,77256787
Unterfranken1,33,47254735
Mittelfranken1,73,775381156
Oberfranken1,14,382261028
Bayern12,73,6731958093

Quellen: Arbeitslosenstatistik, Statistisches Landesamt, Wikipedia. (Irrtum vorbehalten)