Inkasso Freising

IGP Inkasso Freising

Inkasso Freising

IGP Inkasso - seit 1980 in Passau ansässig, betreuen wir Kunden in ganz Bayern, natürlich auch in Freising in Oberbayern. Durch unsere langjährige Erfahrung im Umgang mit säumigen Schuldnern, können wir Sie erfolgreich und kompetent im außergerichtlichen und gerichtlichen Inkasso, sowie in der Titelüberwachung oder auch beim Forderungskauf unterstützen. Gerne würden wir auch für Sie in Freising, sowie den umliegenden Einzugsgebieten wie zum Beispiel Neufahrn, Moosburg und Eching tätig werden.

Wir überprüfen bereits im Vorfeld, ob eine Beitreibung Ihrer Forderung gegen den Schuldner erfolgversprechend ist und sprechen das weitere Vorgehen mit Ihnen ab. Über das gesamte Verfahren können Sie sich durch unsere Online-Auskunft auf dem Laufenden halten und haben alle Schritte jederzeit im Blick. IGP Inkasso kümmert sich gewissenhaft und fachkundig um Ihre offenen Posten.

 

Wie läuft ein Inkassoverfahren bei IGP Inkasso ab und welche Kosten entstehen Ihnen?

Welche Bedeutung hat Inkasso für Freising?

Die oberbayrische Stadt Freising ist eine der wirtschaftlich stärksten Städte in ganze Bayern, Deutschland und Europa. Die Wirtschaftsstruktur ist geprägt von namhaften Unternehmen, aus Industrie und Handwerk, Handel und Dienstleistungen. IGP Inkasso ist spezialisiert auf kleine und mittelständische Unternehmen und unterstützt diese bei der Durchsetzung Ihrer Forderungen. Bleiben Sie mit Ihrem Unternehmen wettbewerbsfähig, damit Sie die Standortvorteile der Stadt an der Isar voll ausnutzen können. IGP Inkasso steht für Zuverlässigkeit und Seriosität und kümmert sich verlässlich um Ihre Anliegen.

Zukunftsorientiertes Wirtschaftswachstum

Infrastruktur

Mit der europaweit einzigartigen Bündelung wissenschaftlicher Lehre und Forschung am  Wissenschaftszentrum Weihenstephan, als Teil der TU München, verfügt Freising über ein herausragendes Netzwerk als wichtiger Arbeitgeber und Partner der Wirtschaftsbetriebe. Die Stadt Freising mit ihren knapp 50.000 Einwohnern liegt ca. 35 km nordöstlich der Landeshauptstadt München an der Bahnlinie München-Regensburg sowie der A 92 München-Deggendorf. Vor den Toren der Stadt im Erdinger Moos liegt der Flughafen München. Für den schnellen Datentransfer sorgen modernste Glasfasertechnologien und Breitbandverkabelungen.

Der größte Arbeitgeber der Region ist der Flughafen München mit den auf dem Flughafengelände angesiedelten Firmen, welche hauptsächlich in der Speditions- und Transportbranche tätig sind. Die Deutsche Post AG unterhält in Freising eine der größten Briefniederlassungen in Bayern. Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber ist Texas Instruments. Heute arbeiten am europäischen Konzernsitz in Freising mehr als 1.000 Mitarbeiter. Im Ortsteil Attaching fertigt die Krones AG Brauereianlagen, in Lerchenfeld betreibt die Firma HAWE Hydraulik SE ein Fertigungswerk. Neben der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan, betreibt auf dem Schlütergut (ehemaliges Gut der Maschinenfabrik Schlüter) die Unternehmensgruppe Theo Müller die Molkerei Weihenstephan. Eine gesunde Mischung aus leistungsfähigen Handwerksbetrieben, innovativem Mittelstand und weltweit agierenden Großunternehmen zeichnet die Wirtschaft im Landkreis Freising aus.

Wirtschaft und Wissenschaft

Die oberbayerische Universitätsstadt Freising als Teil der bayrischen Oberzentren, vereint eine Vielzahl wichtiger Komponenten für wirtschaftlichen Unternehmenserfolg – qualifizierte Fachkräfte, wirtschaftliche Dynamik, optimale Verkehrsinfrastruktur, attraktive Standortbedingungen, Bildung, Wissenschaft & Forschung – alles unverzichtbare Komponenten für ein florierendes Unternehmen. Um die Attraktivität des Freisinger Wissenschaftsstandortes und die wissenschaftliche Weiterentwicklung des Standortes Freising-Weihenstephan weiter zu steigern, lobt die Stadt Freising seit dem Jahr 2008  den „Wissenschaftspreis der Stadt Freising“ aus.

Kultur und Freizeit

Freising ist die älteste Stadt Oberbayerns und – gemessen am Alter der Einwohner – jüngste Stadt Bayerns. Seine reiche und lange Geschichte zeigt sich in den Häusern der historischen Altstadt, dem Domberg oder dem Freisinger Dom. Freising liegt am Isar-Radweg und ist Endpunkt der Deutschen Hopfenstraße durch die nördlich gelegene Hallertau. Ein weiterer Anziehungspunkt auf dem Gebiet der Gemeinde Freising, ist der Besucherpark des Flughafens, mit dem Besucherhügel und einer Ausstellung historischer Flugzeuge.  Freising bietet das ganze Jahr über ein reiches Angebot an Kulturveranstaltungen, ob es sich um Musik, Theater, Tanz, Ausstellung, Lesung oder Kino handelt.

Fakten und Zahlen für Insider über Inkasso in Freising

Für den erfolgreichen Forderungseinzug spielen neben erfahrenen Inkasso-Fachleuten auch die örtlichen Verhältnisse eine wichtige Rolle, nämlich

  • Zahl der Gerichtsvollzieher und eingezogene Gelder,
  • Arbeitslosenquote (in % der Erwerbstätigen),
  • Schuldnerquote (in % der Bevölkerung, die auf absehbare Zeit ihre Zahlungsverpflichtungen nicht begleichen kann),
  • Zahl der Insolvenzen, Arbeitsmarkt und soziale Lage .

Freising Einwohner ca. 47.000 (mit Landkreis 173.000)

Für Vollstreckungsverfahren vor Ort sind die Gerichtsvollzieher zuständig; sie sind als Justizbeamte mit vielen Rechten ausgestattet (im Unterschied zu Inkasso-Außendiensten) und tragen wesentlich zum erfolgreichen Inkasso bei.

Amtsgericht Freising 10 Gerichtsvollzieher

Gerichtsvollzieher in Bayern

Gerichtsvollzieher in Deutschland

Ebenso maßgebend für den Inkasso-Erfolg sind weitere Zahlen (Durchschnitt 2015):

Arbeitslosenquote:
Freising2,2 %Oberbayern 3,0 %
Bayern 3,6 %
Bund 6,3 %
Schuldnerquote:
Freising7,0 %Oberbayern 6,0 %
Bayern 7,2 %
Bund 10,0 %
Unternehmensinsolvenzen:
Freising45Oberbayern 1254
Bayern 3200
Bund 23000
Verbraucherinsolvenzen:
Freising112Oberbayern 2427
Bayern 8000
Bund 79000
Standortrang (jeweils von 402 Plätzen bundesweit) 2015/2016
Freising
Landkreis
ArbeitsmarktPlatz 65
Soziale LagePlatz 65
PrivatverschuldungsindexPlatz 52

Quellen: Arbeitslosenstatistik, Statistisches Landesamt, Wikipedia, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung 12/2015 – Seite 263, Zukunftsatlas Prognos 2016, SCHUFA Kredit-Kompass. (Irrtum vorbehalten)

Zusammenfassung der 7 Regierungsbezirke in Bayern

Durchschnitt 2015Einwohner MillionenAlu-Quote %Schuldner-Quote %Unternehmens-InsolvenzenVerbraucher-Insolvenzen
Oberbayern4,53,0612542427
Niederbayern1,23,67243696
Schwaben1,83,284241264
Oberpfalz1,13,77256787
Unterfranken1,33,47254735
Mittelfranken1,73,775381156
Oberfranken1,14,382261028
Bayern12,73,6731958093

Quellen: Arbeitslosenstatistik, Statistisches Landesamt, Wikipedia. (Irrtum vorbehalten)